Relaunch

17.12.2013 22:12 Gregor Panek In eigener Sache 0

3 Jahre ist es nun her seit ich meinen letzten Artikel auf dieser Seite veröffentlich habe. Leider habe ich meine Seite in dieser Zeit etwas verwahrlosen lassen, ja sogar komplett Offline musste ich Sie stellen, aber jetzt freut es mich umso mehr, dass sie wieder Online ist. Online im neuen Gewand und mit PHP auf Basis des Symfony 2 Frameworks umgesetzt.

3 Jahre sind eine lange Zeit, jedoch war ich in dieser nicht ganz untätig. Seit ende 2010 Arbeite ich nun bei der Domino Laser GmbH als Webentwickler und System Administrator und konnte dort meine bisherigen Kenntnisse sehr gut vertiefen. Während der Anfangsphase war es für mich zeitlich einfach nicht Möglich weitere Artikel für diese Seite zu erstellen. Nach einer weile wollte ich wieder damit beginnen, doch nach einem kurzen Besuch meiner Webseite habe ich fest gestellt das der Webhoster die Ruby on Rails Version aktualisiert hatte. Dummerweise war anschließend diese Seite nicht mehr aufrufbar. Die Seite habe ich damals in Ruby on Rails 2.x geschrieben und hatte sowieso vor auf Version 3 zu aktualisieren, daher habe ich mich kurzfristig dafür entschieden sie vorerst ganz vom Netz zu nehmen bis ich mit meiner neuen Version so weit bin.

Während meiner Aktualisierung auf Version 3 wollte ich einmal mehr über den Tellerrand schauen und habe mir verschiedene andere Web-Frameworks und Programmiersprachen angeschaut. Darunter fielen Django (Python), Zend Framework(PHP), Yii (PHP), Laravel(PHP), Symfony(PHP), CodeIgniter(PHP) sowie Flow(PHP). Obwohl mir Ruby on Rails und Django ziemlich zusagten, fand ich die sehr geringe Verbreitung in Deutschland eher negativ und habe mich auch Aufgrund meiner Hauptberuflichen Tätigkeit auf PHP konzentriert. Es gibt bereits mehr als genug Artikel über die verschiedenen Frameworks und deren Pro und Contra. Ich möchte hier auch nicht darauf eingehen. Meiner Ansicht nach kann ein PHP Entwickler mit jedem dieser Frameworks sein Ziel erreichen. Der Unterschied ist meist nur die Syntax und die Philosophie hinter den Frameworks, die nach einer kurzen Einarbeitungszeit jedoch keine Probleme darstellen sollten solange es auch eine gute Dokumentation und API gibt.

Letztendlich habe ich mich für diese Seite für Symfony entschieden und habe es bis dato nicht bereut. Freut euch demnächst auf mehr und diesmal nicht erst nach 3 Jahren...versprochen!

Zurück

0 Kommentare zu Relaunch

Kommentar abgeben